Kundenstimmen

Lesen Sie hier, was andere Kunden über mietscanner.de sagen oder fügen Sie selbst einen Kommentar hinzu!

  1. Hat alles prima geklappt. Alles ist super vorbereitet. Alles dabei inkl. Handbuch mit vielen praktischen Tipps.
    Man merkt gleich wieviel Sorgfalt und Aufwand dahinter steckt.
    Tolle Leistung …. absolut empfehlenswert!

  2. – es hat alles super geklappt
    – der Scanner hat super gearbeitet
    – ich kann das digitalisieren der Dias nur empfelen

  3. Ich hatte den Filmscanner (für Negativ-Streifen) für eine Woche bei mir im Einsatz, ein Reflecta PF 135. Versand und Abwicklung waren problemlos, Scanner und Notebook kamen gut und dick verpackt an, Rückversand war ebenfalls problemlos.

    Grundsätzlich funktioniert der Scanner ganz gut, sofern die Filme ordentlich belichtet sind. Bei unterbelichteten Fotos ist die Scanqualität leider absolut unterirdisch und unbrauchbar, da ist selbst per Software nichts mehr zu retten, da deutliche Blockbildungen im Scan entstehen. Wer also ein paar fehlentwickelte oder fehlbelichtete Filme in der Kiste hat, dazu ist der Scanner nicht zu brauchen.

    Auch der Stapeleinzug ist leider extrem unzuverlässig. Regelmäßig kam es hier zu einem Doppeleinzug, und dadurch zu kaputten unbrauchbaren Scans, teilweise wurden Filmstreifen dabei beschädigt. Scheint am Filmmaterial zu liegen, mit Illford-s/w-Filmen hat es immer geklappt, manche Agfa Farbfilme haben dauernd Probleme gemacht. Schlecht ist dabei insbesondere, dass am Ende des Stapels in der Software keinerlei Fehlermeldung oder Hinweis kommt. Wenn man den Scanner also unbeaufsichtigt werkeln lässt, muss man damit rechnen, dass am Ende so manche Filmstreifen fehlen.

    Auch wenn das Scanglas während des Scans verdreckt wird oder sich Staub auf der Linse ablagert, erhält man in der Software die Fehlermeldung erst am Ende des Stapels — man hat also schnell mal jede Menge Zeit verbraten, um dann 3 Stunden später zu merken, dass das Ergebnis unbrauchbar ist.

    Ich habe daher die Filme im Endeffekt doch als einzelne Streifen gescannt und immer wieder nachgelegt, was die Scanzeit und den Aufwand deutlich vergrößert hat.

    In hoher Qualität muss man mit etwa 15 Minuten für einen Streifen mit 4 Bildern rechnen, zusätzlich kommt nochmal 15 Minuten Bearbeitungszeit dazu, wenn man nicht gleich weiterscannen will (der Scanner liest quasi den Streifen als ganzes ein, und zerlegt am Ende des Streifen in einzelne Bilder — das dauert).

    Bei dem Zeitaufwand kann man durchaus überlegen, ob man die Filme nicht zerlegt, in Diarahmen packt, und mit einem Diascanner einliest. Aufwand dürfte vielleicht sogar geringer sein…

    Wichtiger Hinweis: Vom hier genannt Tipp, Negative einzurahmen und mit dem Diascanner zu scannen raten wir ab. Die Software ist für Dias ausgelegt und kann die Maskierung (bräunliche Färbung) eines Negatives nur bedingt heraussrechnen. Die Qualität ist bescheiden. Sind die Negative zudem einmal zerschnitten, wird es noch aufwendiger.
    Negative zu scannen ist aufwendiger, das ist so wie beschrieben.

  4. Die eingescannten Dias sind von hoher Qualität (mit 2500dpi). Die automatische Staub- und Flusen-„Beseitigung“ funktioniert perfekt. Der Scanner funktionierte einwandfrei und die beiliegende Beschreibung ist ausführlich. Man kann sofort mit dem Einscannen loslegen. Sehr zu empfehlen.

  5. Habe in einer Woche 6700 Bilder gescannt. Super geklappt das Ergebnis war manchmal besser als die Papierfotos Scanner und PC in top Zustand. Bei Rückfrage stand Herr Kestler mit Rat telefonisch zur Verfügung Dankeschön

  6. Der Service ist Prima und der scanner samt Zubehör, bestens in einer Tasche untergebracht, ist einfach zu bedienen.
    Gerne wieder.

  7. Ich kann nur Gutes über den Service bei Mietscanner.de sagen. Es hat alles reibungslos geklappt. Dank der bereitgestellten, sehr guten Technik in Kombination mit ausgesprochen ausführlichen und sehr verständlichen Anleitungen konnten wir 60 Jahre voller Erinnerungen vor dem Verfall retten. Auch der telefonische Kontakt war sehr nett! Ich empfehle Ihren Service gerne weiter!!!

  8. Herzlichen Dank!

  9. Ein dickes Lob an alle Verantwortlichen von mietscanner.deGeräte gut gewartet und verständliche Bedienungsanleitung. Telefonservice ebenfalls freundlich und kompetent. Mit den Ergebnissen der Digitalisierung bin ich hochzufrieden und das mit 2500 dpi. Volle Punktzahl in allen Bereichen. Entspannte Weihnachtstage und einen guten Start ins Neue Jahr.

  10. Toller Service,konnte in der Mietzeit viele Dias scannen mit gutem Resultat.Netter Kontakt zu Herrn Kestler,alles Bestens und weiter zu empfehlen.
    Jederzeit wieder!!!!!!

  11. Hallo,
    ja mit dem 7000er-Scanner kann man mit 10.000 DPI scannen. Welchen Sinn es macht, ca. 30 Jahre alte Dias mit einer Auflösung von 150 Millionen Bildpunkten zu scannen, muss jeder für sich selbst entscheiden. Kleinbilddias haben eine realistische Auflösung von 6 Millionen Bildpunkten (wohlgemerkt realistisch, nicht schöngerechnet).

  12. Hallo
    mit dem 7000 er kann man ja auch problemlos 10.000 dpi scannen , oder ? Weil das bei der Zeitberechnung / Beispiel nicht aufgeführt ist….

  13. Ich bin sehr zufrieden hat alles gut geklappt. Software ist super.


Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem Stern (*) markiert.

*

*